Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Klettern in den Dolomiten: Vertikale Herausforderung

Wenn du in Corvara in Alta Badia die majestätischen Dolomiten siehst, kommt dir früher oder später folgender Gedanke: „Wie würde es sich anfühlen, die steilen Felswände hochzukraxeln?“ Soviel vorweg: Das Klettern ist nicht nur ein unvergessliches sportliches Erlebnis, es ist auch ein Gefühl der gelebten Freiheit. Das Sporthotel Panorama ist der ideale Ausgangspunkt für diese wunderbare Aktivität.
Beim Klettern gibt es viele Formen: Alpinklettern, Bouldern, Klettersteig, Eisklettern … Lass' uns auf die Vorzüge des Sportkletterns eingehen. Hierbei klettert man in der Regel in Zweierseilschaften, wobei Seil und Haken als Sicherung dienen. Was macht die Faszination dieser Sportart aus?

1.Spür deinen Körper

Raus aus der Komfortzone! Das Klettern ist eine Herausforderung für den ganzen Körper. Schließlich ist es ein Kampf gegen die Schwerkraft. Die Hände, die sich am Felsen entlangtasten und den nächsten Griff suchen. Die Füße, die auf schmalen Vorsprüngen stehen und dich an der Wand halten. Die Beine, die den Körper nach oben schieben. Der Rumpf, der für die nötige Balance an der Wand sorgt. Klettern ist ein Zusammenspiel aus Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit. Bei dieser Aktivität geht jedem Sportler das Herz auf! Egal wie fit du bist: In den wunderschönen Klettergärten von Würzjoch, Sass di Stria und Sass Dlacia findest du zahlreiche Routen für jeden Schwierigkeitsgrad.

2.Starker Kopf für den Weg nach oben

Der mentale Aspekt ist beim Klettern mindestens genauso wichtig wie die körperliche Fitness. Begeisterung und Motivation sind der beste Motor: Freu dich auf das Abenteuer inmitten der traumhaften Kulisse. Analysiere die Felslinien am besten, bevor du loskraxelst und behalte mögliche Schlüsselpositionen im Hinterkopf. Wenn du in der Wand hängst, bleibe fokussiert: Eine Fliege schwirrt um deinen Kopf? Das Ziel ist noch 10 Meter entfernt? Lass dich nicht ablenken und konzentriere dich auf den nächsten Zug.
Hast du das Ziel erreicht, schüttest du jede Menge Glückshormone aus. Noch nie hast du dich so frei gefühlt! Als Belohnung genießt du die wunderbare Aussicht: Dichte Wälder und magische Felsformationen breiten sich unter deinen Füßen aus. Womit wir zum nächsten Punkt kommen…

3.Mystische Naturschönheit

Das Klettergebiet in den Dolomiten ist einfach märchenhaft schön. Die schroffen Kalkwände und die sanften Almwiesen bilden einen nahezu mystischen Kontrast. Beim Klettern in den Dolomiten lässt du den Alltag hinter dir und bewegst dich im Einklang mit der Natur. Die klare Bergluft. Die prächtige Aussicht. Die lebendige Tierwelt. Wenn du genauer hinschaust, entdeckst du – je nach Jahreszeit - auch seltene Pflanzen wie die Dolomiten-Glockenblume oder die Südtiroler Primel. Diese Idylle gibt dir selbst für anstrengende Touren die nötige Energie!

4.Die Kameradschaft am Felsen

Wenn du länger zu zweit am Felsen unterwegs bist, dann wird das Vertrauen zu deinem Kletterpartner gestärkt. Schließlich vertraut ihr euch beim Sichern gegenseitig euer Leben an. Ihr sprecht euch abwechselnd Mut zu. Ihr motiviert euch, wenn der andere bereits ans Aufgeben denkt. Ihr gebt euch wertvolle Tipps bei schwierigen Passagen. Das sind die gelebten Werte, die das Klettern auch zu einem zwischenmenschlichen Erlebnis machen.

Du wirst ein Gefühl der tiefen Zufriedenheit spüren, wenn du zurück ins Sporthotel Panorama kehrst und es dir im Wellnessbereich richtig gut gehen lässt. Ein Sprung in den Pool zur Erfrischung. Massagen, damit sich deine Muskeln schnell regenerieren. Vorzügliche Köstlichkeiten, die deinen Gaumen verzaubern. So sieht der perfekte Ausklang des Tages aus.

Wenn du einmalige Klettermomente erleben möchtest, solltest du in Richtung Dolomiten aufbrechen. Wir erwarten dich!