Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Wie gut kennen Sie Alta Badia? Finden Sie es mit unserem Quiz heraus!

Die Dolomiten rund um Alta Badia scheinen jahrtausendealte Geheimnisse zu bergen.

Tatsächlich können Sie hier jedes Jahr etwas Neues entdecken, denn jeder Urlaub hält etwas zum Staunen bereit. Zudem wird Michael vom Team des Sporthotels Panorama Ihren Aufenthalt mit seinen zahlreichen Anekdoten bereichern.

Wie gut kennen Sie die Region Alta Badia und ihre Geschichte? Finden wir es gemeinsam heraus!
1) Aus welchen Gebieten setzt sich „Ladinien“ zusammen?

Im Allgemeinen wird das Gebiet, welches das Gadertal, das Grödnertal, das Fassatal, Livinallongo und Cortina d‘Ampezzo umfasst, als Ladinien bezeichnet.
Tatsächlich einen dieses Gebiet nicht nur die dort gesprochene ladinische Sprache, sondern vor allem auch eine Reihe von Besonderheiten, wie die Kultur, Geschichte, Natur, das Handwerk, die Traditionen, Sagen und Legenden.
Wenn Sie den ganzen Charme der Gegend hautnah erleben möchten, sollten Sie bei Ihrem nächsten Urlaub in Alta Badia unbedingt den Museen Ladin Ciastel de Tor und Ladin Ursus ladinicus einen Besuch abstatten.
2) Was ist ein „maso ladino“?

Die „masi ladini“ sind die traditionellen ladinischen Almhäuser, in denen die Familien aus den Tälern ihre Sommer verbringen.
Die Gehöfte waren einst echte Bauernhöfe mit einem oder mehreren Gebäuden. Noch heute duften sie nach den Gerichten, die damals in der Stube zubereitet wurden, und lassen Erinnerungen und Geschichten vergangener Generationen lebendig werden.
Gemeinsam mit Michael, der sich bestens mit der Geschichte und Kultur der Gegend auskennt und Gastgeber im Sporthotel Panorama in Corvara ist, können Sie auf besonderen Ausflügen die „masi ladini“ und vieles mehr entdecken!
3) Wann kamen die ersten Touristen?

In Corvara, das als Wiege des Tourismus in Alta Badia gilt, begannen bereits in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts einige junge Leute, die Berge zu besteigen und die ersten Touristen, damals forestieri genannt, zu führen. Doch erst nach dem Ersten Weltkrieg und dem Bau der Rodelbahn Col Alto (1938) erfuhr der Wintertourismus einen wirklichen Aufschwung.

4) Was bedeutet enrosadira?

Als enrosadira bezeichnet man eines der bekanntesten Phänomene in den Dolomiten, das zu ihrem Status als Weltnaturerbe beigetragen hat.
Die spektakulären Berge neigen dazu, sich morgens und abends „rosa“ zu färben. Dies ist hauptsächlich auf den Dolomit zurückzuführen, ein stark reflektierendes Gestein, aus dem die Dolomiten bestehen.
Die Legende besagt hingegen, dass der Zwergenkönig Laurin auf dem Rosengartenmassiv einen echten Rosengarten hatte. Somit ist und bleibt enrosadira auch ein Mythos, den man in Alta Badia vor allem im Sommer und bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang bestaunen kann.

5) Was ist der schwierigste Mountainbike-Marathon?

Wie schon sein Name erahnen lässt, ist der Hero Dolomites der schwierigste Mountainbike-Marathon. Dabei handelt es sich um ein Mountainbike-Rennen auf den Straßen der vier ladinischen Dolomitentäler (Grödnertal, Arabba, Alta Badia, Fassatal) mit zwei Strecken, die entlang der berühmten Sellaronda-Rundstrecke verlaufen.
Der Hero Dolomites ist nur eines der Events, die für den Radsportsommer in Alta Badia stehen und Fans aus ganz Europa anziehen.
Haben Sie selbst Lust auf eine Tour? Im Sporthotel Panorama in Corvara haben wir dieses Jahr neue E-Bikes, die wir bereits getestet haben und absolut spitzenmäßig finden!


Na, wie haben Sie sich bei unserem Quiz geschlagen? Teilen auch Sie Ihre Anekdoten und Geschichten rund um Alta Badia mit uns: Hier geht es zu unserer Facebook-Seite mit uns.
Weißer Dezember
Weißer Dezember mit
vom 04.12.20 bis zum 23.12.20 - 3 Nächte zum Preis von 4 - 1 Tag gratis